Logopädische Praxis Lins

        


ÜBER MICH  

 

Gerne stelle ich Ihnen mein Fachwissen aus mehr als 14 Jahren Berufserfahrung in Neurologischen Rehabilitationskliniken (8 Jahre) und interdisziplinären Praxen (6 Jahre), sowie aus intensiven und ständigen Weiterbildungen zur Verfügung. Herzstück meiner  Therapiemethode ist es, neueste und fundierte Therapieansätze alltagsnah, praktisch  und für Sie relevant umzusetzen. Im Fokus meiner Therapie stehen dabei Sie und Ihre Angehörige mit Ihren individuellen Bedürfnissen, Schwierigkeiten und Fähigkeiten.

 

 

MEIN WERDEGANG


1998               

Matura Friedrich-Schiller Gymnasium, Fellbach

1998/1999

Au pair und Sprachschule London

1999

Praktikum im Sprachheilzentrum Calw. Sprachheilkindergarten

2001

Vordiplom Sozialpädagogik Fachhochschule für Sozialwesen Freiburg i.Br.

Praktischer Teil des Studiums: sozialrechtliche Betreuung der Bewohner, Wohn- und Pflegeheim St. Carolushaus, Freiburg


2004

Abschluss der Ausbildung zur Logopädin an staatliche anerkannten Fachschule für Logopädie, Freiburg i. Br.


2004-2006

Praxis REAP, Singen (Teilzeitstelle) 

Diagnostik und Therapie von Kindern und Erwachsenen mit Sprachentwicklungs-

verzögerungen, phonologischen und auditiven Auffälligkeiten,   MFS, Leserechtschreibschwäche, Stimmschwierigkeiten wie Stimmbandlähmungen oder funktionelle Dysphonie, Aphasie und Dysphagie.


2004

EDK-Anerkennung des Logopädieabschlusses 

(gleichwertig zu Schweizer Diplom)


2004-2006

Logopädische Praxis Kirchgraber, Zürich (Teilzeitstelle) 

Diagnostik und Therapie von Kindern und Erwachsenen mit                           Leserechtschreibschwäche, Sprachentwicklungsverzögerung, MFS,

Stottern, Stimmschwierigkeiten


2009

Geburt unseres Sohnes

2013

Geburt unserer Tochter


2006-2014

Zürcher Rehazentrum Wald, Neurorehabilitation

Diagnostik und Therapie in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Ärzten der Neurologie und Pneumologie, Sozialdiensten, Ernährungs-, Ergo- und Physiotherapeuten von Menschen mit Sprach-, Sprech-, Schluck- oder Stimmschwierigkeiten nach Schlaganfall, neurologischen                  Erkrankungen, Hirn- und Tumoroperationen. Behandlung von Aphasie, Dysarthrophonie, Dysphonie aufgrund Recurrens parese, Laryngektomie, Fazialis parese (Gesichtslähmung) und Sprechapraxie.


2015

Aktuspital Linth 

Logopädin für Sprach-, Sprech- und Schluckabklärungen, sowie Behandlungen dieser Schwierigkeiten im interdisziplinären Team mit Ernährungs-, Physio und Ergotherapeuten 


2015

Krankenkassenzulassung als klinische Logopädin

Juni 2015

Rapperswiler Praxis 

Start als freischaffende Logopädin




 


 

   AUS- 

  und WEITERBILDUNGEN

 

Sept+Nov. 2004

Non-avoidance-Therapie mit stotternden Menschen (S.Winkler)

November 2004

Therapie der Leserechtschreibschwäche (G.Rüdiger)

Februar 2005

Workshops Qualitätsdefinition/-kriterien im Gesundheitswesen

Juni 2005

Diagnostische und Therapeutische Ansätze der Schlucktherapie 

(K.Diehr, Median Kliniken Bad Krozingen)

Juli 2005

Therapie der Leserechtschreibschwäche- Einfluss des Dialekts 

 (C.Fischer Lehr- und Forschungslogopädin)

März 2006

Diagnostik und Therapie neurologischer Schluckstörungen mit FEES

(T.Bur, Lehrlogopäde DBL)

Juli 2006

Behandlung von Fazialisparese, PNF 

(M.Mebus, Klinikum München - Bogenhausen)

Mai 2007

Dysphagie - Grundlagen und neue Entwicklungen in Diagnostik u.                  Rehabilitation (Klinikum Bogenhausen, München 

Dr.med. H.Schröter-Morasch, Dr.phil. G.Bartholome)

April 2008

Manuelle Stimmtherapie Orofazial (G.Münch)

Mai 2008

Neuroanatomie und Neurolinguistik -

neurologische Sprachtherapie (Dr.phil W. Kuhn)

Oktober 2008

Lemo-Modellorientrierte Aphasiediagnostik und Therapieableitung                 (Prolog, Häfner/Stein)

August 2009

Behandlung der spastischen u. ataktischen Dysarthrie (Dr. M. Vogel)

September 2009        

Berufliche Reintegration von Aphasikern (Dr. Dolores Claros-

Salinas, Fachkompetenzleitung Berufstherapie Kliniken Schmieder)

November 2015

Biofeedback in der Dysphagiebehandlung  "strenght vs. skill" 

(ORL, USZ Zürich-Dr. ML Huckabee, Universitiy of Canterbury, NZ)

März 2016

Fachtagung Aphasiediagnostik-aktuelle Perspektiven 

(Fachhochschule Nordwestschweiz, Basel)

Mai 2017 - November 2017

Erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung und Prüfung zur

Fachtherapeutin für Kognitives Training 

(nach Dr.med. Franziska Stengel, Akademie für Kognitives Training)


Februar 2019


Evidenzbasierte Arbeiten in der Logopädie (Lena Reisnig, SAL)

Mai 2019

Kontextsensitive Aphasietherapie und Update 

Aphasiediagnostik und - Therapie (H.Grötzbach)